Yoga häufige Fragen und Antworten

Alles zu Yoga als Anfänger

Yoga ist sehr beliebt und vor allem Anfänger suchen nach Fragen und Antworten zu diesem Thema. Wie beweglich muss ich für Yoga sein? Oder ist Yoga bei Menstruation möglich?
Dieses und vieles mehr rund um Yoga wird dir in diesem Artikel ausführlich beantwortet.

Yoga-Üben ohne Lehrer

Wenn du darauf achtest dass du deine persönlichen wahrnimmst, dann kannst du Yoga jederzeit ganz alleine ohne Lehrer ausführen. Es gibt verschiedene Yoga-Praktiken die unterschiedlich ausgeführt werden. Generell solltest du beim Yoga immer auf die Stimme deines Körpers hören und nicht den Ehrgeiz in der Vordergrund stellen.
Deshalb ist es wichtig dass du auf dein derzeitiges Befinden achtest und darauf Rücksicht nimmst.

Was tun wenn ich beim Yoga Schmerzen empfinde?

Solltest du Schmerzen beim Yoga verspüren, so ist es wichtig weniger tief in eine Haltung hineinzugehen. Die Haltung sollte ein angenehmes Gefühl vermitteln, ein sanfter Dehnungsschmerz ist nicht schlimm, alles was Schmerzen bereitet bzw. jede Haltung die das verursacht ist nicht zu empfehlen.
Wenn Schmerzen beim Yoga regelmäßig auftreten, solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen und dies abklären.
Eine der Praktiken wird als Asana-Praxis bezeichnet, diese kann eine Heilung bei verschiedenen Knie- oder Rückenproblemen unterstützen.
Sehr wichtig ist vor allem nie ohne Aufwärmen in eine Yogapraxis einzusteigen, daher langsam steigern und die eigenen Grenzen immer beachten.

Yoga wann am besten Üben?

Grundsätzlich gibt es keine Regel die besagt wann die beste Zeit dafür ist. Einige mögen es am liebsten morgens, andere bevorzugen wiederum die Abendzeit oder die Mittagspause.
Unter Yoga-Fans wird allerdings die Morgenzeit als beste Zeit dafür bezeichnet. In gewisser Weise ist das richtig, denn die Luft ist morgens am frischesten und ist laut Yoga-Liebhabern reich an Prana, dieses Wort bedeutet im Yoga “Lebensenergie”.
Versuche einfach die für dich beste Zeit selbst zu finden.

Welcher Platz eignet sich am besten für Yoga?

In einer der bedeutenden Schriften des Yoga wird empfohlen, in einem eher kleinen und abgedunkelten Raum zu üben.
Der wichtigste Punkt dabei ist, dass ein guter Platz für Yoga prinzipiell ruhig und ungestört sein sollte.
Zu Hause kann dies im Idealfall ein ruhiger Ort der zu deinem persönlichen Yoga-Platz wird. Er sollte für dich ein Rückzugsort sein, an den du immer gehen kannst.

Yoga bei Menstruation sinnvoll?

Hier kommt wieder das Credo zum Vorschein, dass du nur machen solltest was sich für dich gut anfühlt. Beim Yoga kann ein sanftes An- und Entspannen während der Regelschmerzen lindernd wirken und ist aus diesem Grund sogar empfehlenswert.
Wenn du allerdings Übungen mit Umkehrhaltungen durchführst wo die Füße höher als der Kopf sind, so sind die Meinung dazu unterschiedlich.
Während tantrische Schulen diese Haltung während der Menstruation für gut heißen, sind andere Schulen der Meinung, dass das vorzeitige Beenden der Blutung nicht gesund sei.

Ist Yoga mit vollem Magen sinnvoll?

Mit vollem Magen wird von Yoga eher abgeraten, also besser nicht. Idealerweise solltest du zwei Stunden vor dem Yoga nichts mehr essen.
Führst du Yoga-Übungen mit leerem Magen durch, kannst du dich besser bewegen!